Freitag, 12.Oktober


Konzert mit King Brothers (Japan) - Punk



Konzert mit  King Brothers (Japan) - Punk

Eberz - Die Musikbar, Isny im Allgäu


  12:00 Uhr  
  Rock  

„Wenn Jon Spencer den Rock’n‘ Roll dekonstruiert hat, dann werfen die King Brothers ihn gegen eine Wand und lassen ihn dort ausbluten.“ beschreibt das Metropolis Magazin die Band.

Die King Brothers gründeten sich 1997 und haben sich als eines der langlebigsten Bands Japans erwiesen. Das Trio aus Nishinomiya City kombiniert den Sound der Germs mit Howlin‘ Wolf. Das I-94 Bar Magazin bezeichnet dies als „turning the blues inside-out“.

Sie tourten unter anderem mit der Jon Spencer Blues Explosion, den White Stripes und den Strokes. Die NYC-Verbindung ist dabei tiefergehend, da es Jon Spencer war, der frühere Alben produzierte und Matt Verta-Ray von Heavy Trash eben diese Alben aufgenommen hat.

Ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlichte die Band 1998. Im Jahr 2001 erschien ihr Majordebüt bei Toshiba EMI in Japan, bevor sie im selben Jahr bei „In The Red“ unter Vertrag genommen wurden. Das Trio, gekleidet in schwarz-weißen Anzügen, und bewaffnet mit zwei Gitarren und einem Schlagzeug, klingt nach einer Mischung aus verseuchtem Punk Rock, Chicago Blues und Noise Attacken. Die King Brothers erregen Aufmerksamkeit auf allen ihren Konzerten. Innerhalb von Sekunden bricht die Hölle los, wenn sie die Bühne betreten; eine Kakophonie aus Gitarren, Gesang und Schlagzeug, die mit voller Wucht auf die Zuschauer einschlägt.







Veranstalter-Login   Ausloggen   Impressum & Datenschutzerklärung